ImagiNation. Rassismus gestern und heute.

Eine Reise durch die postkoloniale Schweiz.

mit Referaten von:

  • Prof. Dr. Patricia Purtschert, Philosophin und Kulturwissenschaftlerin sowie Co-Leiterin des Interdisziplinären Zentrums für Geschlechterforschung an der Universität Bern.
  • Dr. Rohit Jain, assoziierter Forscher am Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaften der Universität Zürich.

Moderation: Anja Nunyola Glover, Autorin, Podcasterin und Moderatorin

Die Schweiz ist schon lange eine Migrationsgesellschaft – eine vielstimmige Nation mit tausend Geschichten. Die Grenzziehung zwischen «Wir» und «den Anderen» ist jedoch in öffentlichen Diskursen, Bildern und Geschichten immer noch zu spüren. Wie hat sich diese Gegenüberstellung im Laufe der Geschichte entwickelt? Welche Rolle spielt die koloniale Vergangenheit der Schweiz dabei? In welchen Formen spiegelt sich Rassismus im Zeitalter des Postkolonialismus wider? Wer ist «Wir» und wer sind «die Anderen »? Welche Perspektiven gibt es für eine vielstimmige und antirassistische Migrationsgesellschaft Schweiz?

Die diesjährige Fachtagung widmet sich diesen und weiteren Fragestellungen und skizziert Perspektiven für eine vielstimmige und antirassistische Migrationsgesellschaft Schweiz.

Termin

Dienstag, 26. Oktober 2021, 9.00–12.30 Uhr

Ort

Kultur- und Begegnungszentrum Union, Klybeckstrasse 95, Basel
Tram 8 in Richtung Kleinhüningen / Weil a.Rh. bis Bläsiring

Kosten

Fr. 60.- Personen aus Basel-Stadt, Fr. 80.- andere Kantone

Download Flyer / Einladung

Union

Klybeckstrasse 95, Basel

l

Anmeldung

bis 14. Oktober 2021

    FrauHerr







    Schutzmassnahmen Coronavirus

    Eintritt nur mit Covid-Zertifikat!

    Es können nur Personen teilnehmen, die geimpft, genesen oder innert 48 Stunden vor dem Anlass getestet wurden. Bitte bringen Sie ein gültiges Covid-Zertifikat und einen Identitätsnachweis mit und planen Sie einige Minuten mehr ein für die Eingangskontrolle.

    Mit diesen Vorkehrungen entfällt in den Innenräumen die Maskentragpflicht. Wenn Sie sich dabei unwohl fühlen, dürfen Masken natürlich weiter getragen werden.

    Müsste wegen behördlicher Vorgaben die Zahl der Teilnehmenden beschränkt werden, dann ist das Datum der Anmeldung massgebend.

    Es gelten folgende Schutzkonzepte:

    Schutzkonzept der Quartiertreffpunkte Basel-Stadt

    Die Fachtagung wird unterstützt von