Kantonale Fachstellen und Organisationen stellen ihre Dienstleistungen mit einem Referat bei Migrationsorganisationen und religiösen Gemeinschaften vor und beantworten die Fragen der Vereinsmitglieder. GGG Migration koordiniert diese Informationsmodule. Die Fachstelle Diversität und Integration unterstützt die Durchführung von Infomodulen.

Zu folgenden Themen werden Infomodule angeboten:

Beratung

  • GGG Migration stellt sich vor!
  • Eine Liebe, zwei Kulturen, Informationsveranstaltung für binationale Paare
  • Die Dargebotene Hand, Anonyme Telefonhilfe rund um die Uhr – Tel. 143
  • Schulden? Clever mit wenig Geld umgehen
  • STOPP Rassismus, die Beratungsstelle gegen Diskriminierung und Rassismus stellt sich vor

Leben und Wohnen in Basel

  • Willkommen im Quartiertreffpunkt
  • Wie ticken die Schweizer/innen? Praktische Informationen und Tipps
  • Führung durch die Kehrichtverwertungsanlage / KVA Basel
  • Abfall entsorgen – wie und wo?
  • Strassenverkehr
  • Mietrecht
  • Partizipation durch Freiwilligenarbeit

Deutsch als Fremdsprache

  • Deutsch lernen vor dem Kindergarten – das Obligatorium zur frühen Deutschförderung
  • Deutsch, Integration, Begegnung
  • Deutsch, Integration, Informatik

Schule, Ausbildung, Beruf und Arbeit

  • Das Basler Schulsystem
  • Berufsbildung in der Schweiz
  • Arbeitsrecht
  • Informationen über Sozialversicherungen

Staat und Recht

  • Was ist Demokratie? Das politische System in der Schweiz
  • Ausländerrecht
  • Asylverfahren und Asylrecht
  • Einbürgerung
  • Religion und Staat
  • Wie die Schweiz entstand
  • Migrationsgeschichte der Schweiz

Rund um die Familie

  • Gleichstellung und Chancengleichheit
  • Informationen rund um die Familienplanung
  • Elternberatung Basel-Stadt
  • Elternbildung – Förderung und Erziehung der Kinder im Alltag
  • Freundschaft- Liebe – Ehe! Heiratet mein Kind die richtige Person?
  • Gewalt in Ehe und Familie
  • Welche Rechte habe ich bei familiären Problemen? Kann ich mich als Frau trennen oder scheiden?

Gesundheit und Alter

  • Seelische Belastungen; Trauma?
  • Gut, gesund und günstig essen
  • Gsünder Basel- Testen Sie ein Angebot!
  • Die Gesundheit unserer Kinder
  • Gesunde Zähne unserer Kinder
  • Sucht und Migration
  • Gesundheitswegweiser Schweiz – Veranstaltungen, Informationen, Aufklärung (VIA)
  • Pensionierung und Altersvorsorge
  • Informationen zum Thema Depression
  • Als Patient/in im Universitätsspital Basel
Liste der Infomodule
Projektförderung des Kantons Basel-Stadt

Haben Sie weitere Fragen, Anliegen oder Rückmeldungen? Benötigen Sie Unterstützung bei der Projekteingabe? Melden Sie sich bei der lnformationsstelle für ein Gespräch oder eine Projektberatung.

Tel. 061 206 92 27
info@ggg-migration.ch

Hinweise für Migrationsorganisationen

Wo finden die Veranstaltungen statt?

Je nach Modul stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung: Sie organisieren selbst passende Räumlichkeiten für die Veranstaltung und die Referentin/der Referent kommt bei Ihnen vorbei. Oder die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten statt, welche die Referentin/der Referent zur Verfügung stellt.

ln welcher Sprache finden die Veranstaltungen statt?

Alle Module werden in Deutsch angeboten. Einzelne Module werden in weiteren Sprachen angeboten (siehe Angaben bei den einzelnen Modulen). Wenn Sie davon ausgehen, dass Ihr Publikum nicht genügend Deutsch versteht, um den Inhalten zu folgen, haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie organisieren selbst eine Person, die übersetzen kann. Oder sie fordern bei LINGUADUKT eine interkulturelle Übersetzung an. Informationen zu den Nutzungsbedingungen finden Sie unter linguadukt-basel.heks.ch

Wer kann die Informationsmodule buchen?

Die Module können von Migrationsvereinen und religiösen Gemeinschaften bei einer Teilnahme von mindestens 12 erwachsenen Personen aus Basel-Stadt gebucht werden.

Welche Unterstützung erhalten Sie für die Organisation einer Veranstaltung?

Die Infomodule sind eine Dienstleistung für die Migrationsbevölkerung des Kantons Basel-Stadt. Die Institutionen bieten ihre Informationsmodule als kostenlose Dienstleistung an. Wenn Sie für die Organisation (Räumlichkeiten, Werbung) Unkosten haben, können Sie im Rahmen der Projektförderung für die Durchführung der Informationsmodule bei der Fachstelle Diversität und Integration ein Gesuch eingeben. www.entwicklung.bs.ch/integration/projektfoerderung.html
Eingabeschluss: 30. September

Wie wird eine Veranstaltung organisiert?

Kontaktieren Sie die Ansprechperson zum Modul, welches Sie ausgewählt haben. Sie besprechen mit ihr die organisatorischen Details und die genauen Inhalte des gewünschten Moduls. Sie organisieren passende Räumlichkeiten. Sorgen Sie dafür, dass genügend Personen an der Veranstaltung teilnehmen. Beachten Sie dazu die Angaben zur Anzahl der Teilnehmenden in den Modulen. Sie sind für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zuständig.

Bestimmungen für Migrationsmedien

Auch Migrationsmedien können die Informationsmodule nutzen. Sie wählen aus dem Katalog die Themen aus, über die Sie in ihrer Zeitung/Zeitschrift schreiben wollen. Die genannten Referent/innen sind die Auskunftspersonen für das Thema. Sie sind zwingend für ein Interview zu kontaktieren. Legen Sie vor dem definitiven Druck der Zeitung/Zeitschrift der Auskunftsperson den Artikel zum „Gut zum Druck“ vor. Er darf erst danach veröffentlicht werden. Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei der Informationsstelle der GGG Migration.